Kuratierte Linksammlung für Webdesigner und -entwickler.
Code Schnipsel vs. Plugins

WordPress: Wann solltest du Code-Snippets verwenden und wann Plugins?

Eine der häufigsten Fragen von WordPress-Anfängern bis hin zu fortgeschrittenen Benutzern scheint sich auf „Was ist das beste beste Plugin für X?“ zu reduzieren, und jedes Mal gibt es Dutzende von Antworten mit Vorschlägen im Web. Und das ist großartig.

Aber das Problem, dass diese Frage überspringt, ist, „Wie kann ich X mit WordPress machen?„, das ist keine Plugin-Frage. Es ist eine Code-Frage. Alle WordPress-Plugins sind nur gepackte Code-Bits, die du an das WordPress-Core-Backend anschließen (plug) kannst (daher der Name). Einige Plugins wie der Divi-Builder fügen wichtige Funktionen hinzu, die die Grenzen dessen erweitern, was mit dem Core möglich ist. Aber viele sind kleine PHP-Schnipsel, die eine einzelne Aufgabe erledigen, die Benutzer selbst implementieren könnte.

Anzeige

Ich denke also, die Frage, die ich beantworten muss, ist: „Wann solltest Du Code-Snippets verwenden und wann Plugins?„. Hier sind einige Dinge zu beachten, die folgender Beitrag auseinandernimmt.

WordPress Code Schnipsel vs. Plugins

www.elegantthemes.com

Frischer Input für Designer. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Photoshop Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

1x pro Woche. Kein Spam. Jederzeit kündbar.
Jonathan Torke
Jonathan Torke

Auf pixeltuner.de teile ich aktuelle Ressourcen für Webdesigner und -entwickler. Du findest mich auch auf deviantART. PayPal-Kaffeespende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keine News!

Du erhältst ein kostenloses Bundle aus 50+ WordPress-Themes und PSD Device-Mockups.

1x pro Woche. Jederzeit kündbar.
Anzeige