Nützliche Tutorials, aufschlussreiche Artikel, kreative Inspirationen und kostenlose Ressourcen für Web- und Frontend-Designer.
Barrierefreiheit für alle

Planung von Barrierefreiheit

Lasse dich von Laura Kalbag durch die Landschaft der Barrierefreiheit führen: Verständnis von Behinderungen und Beeinträchtigungen; sich mit wichtigen Gesetzen und Richtlinien vertraut machen und lernen, barrierefreies Design zu planen, zu bewerten und zu testen.

Nutze Tools und Techniken, gut strukturierte Informationsarchitektur (IA), aussagekräftiges HTML und durchdachtes Design, um eine solide Sammlung von Best Practices zu erstellen. Egal, ob du neu auf dem Feld oder ein erfahrener Profi bist, solltest du dir ein sicheres Fundament für die Planung und Gestaltung der Barrierefreiheit schaffen.

Anzeige
Die Redaktion von A List Apart hat einen Auszug aus Kapitel 3 („Planung der Barrierefreiheit“) von Laura Kalbags neuem Buch „Barrierefreiheit für alle“ geteilt, das bei A Book Apart erhältlich ist. Hier folgt die übersetzte Version.

Sich mit dem Thema Barrierfreiheit/Zugänglichkeit gleich zu Beginn eines Projektes zu befassen ist fast immer einfacher, sinnvoller, effektiver und kostengünstiger als derartige Verbesserung der Zugänglichkeit als separates Projekt zu einem späteren Zeitpunkt in den Fokus zu rücken. In der Tat hat die Barrierefreiheit in deinem Projekt und Prozessen eine Fülle von wirtschaftlichen Vorteilen. 

Wenn du nach der Zugänglichkeit für dich selbst, Mitarbeiter oder Chefs und Kunden suchen solltest, kannst du gleich hiermit beginnen:

  • Auffindbarkeit und Benutzerfreundlichkeit: Im weitesten Sinne kann Barrierefreiheit es jedem erleichtern, eine Website erfolgreich zu finden, darauf zuzugreifen und sie zu nutzen. Durch die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit für alle erhöht die Barrierefreiheit die Effektivität einer Website und erhöht die potenzielle Zielgruppe.
  • Wettbewerbsvorteil: Je größer dein Publikum, desto größer deine Reichweite und somit auch deine kommerzielle Attraktivität. Wenn eine Website zugänglicher ist als andere Websites auf demselben Markt, kann dies zu einer bevorzugten Behandlung von Personen führen, die Schwierigkeiten hatten, die Websites der Wettbewerber zu nutzen. Wenn eine Website übersetzt wird oder einfachere Inhalte enthält, die die automatisierte Übersetzung verbessern, kann eine verbesserte Zugänglichkeit zu einer größeren Zielgruppe führen, indem Personen erreicht werden, die andere Sprachen sprechen.
  • Geringere Kosten: Zugängliche Websites können Kosten in anderen Bereichen eines Unternehmens senken. Auf einer barrierefreieren Website können mehr Kunden mehr Aufgaben und Transaktionen online erledigen, als durch einer repräsentativen Eins-zu-eins-Besprechung.
  • Rechtsschutz: In einigen Ländern ist eine barrierefreie Website für Organisationen in bestimmten Sektoren gesetzlich vorgeschrieben, und Organisationen mit unzugänglichen Standorten können wegen Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen angeklagt werden.

Sobald du die Barrierefreiheit in deine Arbeit integriert hast, besteht der nächste Schritt darin, eine Denkweise für Barrierefreiheit in deine Prozesse zu integrieren. Barrierefreiheit standardmäßig einschließen, indem die Barrierefreiheit bei jedem Schritt im Lebenszyklus eines Produkts berücksichtigt wird.

Baue dein Team auf

Barrierefreiheit im Web liegt in der Verantwortung aller, die am Design einer Website beteiligt sind. Design umfasst alle Entscheidungen, die wir treffen, wenn wir ein Produkt erstellen – nicht nur die schönen Teile, sondern auch die Entscheidungen darüber, wie es funktioniert und für wen es ist. Das bedeutet, dass jeder, der an dem Projekt beteiligt ist, ein Designer ist.

Jeder Spezialist ist für ein grundlegendes Verständnis der Auswirkungen seiner Arbeit auf die Zugänglichkeit und die Arbeit deiner Kollegen verantwortlich. Zum Beispiel sagt die unabhängige Beraterin Anne Gibson, dass Informationsarchitekten das Markup im Auge behalten sollten:

„Wir können für das Schreiben des HTML verantwortlich sein oder auch nicht, aber wenn die Entwickler, mit denen wir arbeiten, keine semantische Struktur erzeugen, repräsentieren sie nicht wirklich die Strukturen, die wir in unseren Designs aufbauen.“

Newsletter

Frischer Input für Webdesigner. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Device Photoshop-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

Jederzeit kündbar. Kein Spam!

Führung und Unterstützung

Während wir alle darauf achten sollten, wie sich die Zugänglichkeit auf unsere Spezialisierung auswirkt, ist es wichtig, eine Führungsrolle zu haben, um Prioritäten und Schlüsselbereiche zu bestimmen, in denen die Zugänglichkeit des Produkts verbessert werden muss. Projektleiter Henny Swan (UX- und Designleiter bei der Paciello Group und zuvor bei der BBC) empfiehlt, dass die Barrierefreiheit Produktmanagern gehört. Die Produktmanager müssen darüber nachdenken, wie sich die Barrierefreiheit auf das Verhalten der Organisation auswirkt, die rechtlichen Pflichten der Organisation verstehen und die potenziellen geschäftlichen Vorteile berücksichtigen.

Manchmal finden sich Leute in einem Unternehmen oder Team zusammen, das die Zugänglichkeit nicht schätzt. Aber mit Wissen und Know-how über Barrierefreiheit können wir als Einzelperson noch gute Arbeit leisten, die sich positiv auf die Erreichbarkeit einer Site auswirkt. Zum Beispiel kann ein Designer sicherstellen, dass alle Hintergrund- und Vordergrundtextfarben auf seiner Site einen guten Kontrast haben, wodurch Text leichter zu unterscheiden und zu lesen ist.

Leider kann ohne die Unterstützung und das Verständnis unserer Kollegen die Erreichbarkeit einer Website in anderen Bereichen leicht beeinträchtigt werden. Während die Farben zugänglich sein könnten, ein anderer Designer jedoch entschieden hat, dass der Haupttext auf 12 Pixel eingestellt werden sollte, wird der Inhalt immer noch schwer zu lesen sein.

Wenn Zugänglichkeit als unternehmensweite Praxis eingeführt und nicht nur von wenigen Personen innerhalb eines Teams beobachtet wird, wird dies zwangsläufig erfolgreicher sein. Wenn jeder die Bedeutung von Barrierefreiheit und ihre Rolle im Projekt versteht, können wir großartige Websites erstellen.

Professionelle Entwicklung

Wenn du gerade erst anfangen solltest, etwas über Barrierefreiheit zu lernen, müssen die Mitarbeiter in deiner Organisation neue Fähigkeiten erlernen und Schulungen besuchen, um die Barrierefreiheit gut zu machen.

Externe Experten können oft eine gründliche Schulung mit auf deine Organisation zugeschnittenem Kursmaterial anbieten. Teams können auch ihre Fähigkeiten von Zugänglichkeit entwickeln, indem sie die Grundlagen durch web- und buchbasierte Recherchen lernen und an relevanten Konferenzen und anderen Veranstaltungen teilnehmen.

Sowohl formales Training als auch selbständiges Üben werden Zeit von anderen Arbeiten kosten, aber im Gegenzug erhältst du schnelle Verbesserungen in deinen Fähigkeiten bezüglich Barrierefreiheit eines Teams. Neue Fähigkeiten können zunächst eine langsamere Entwicklung und Erprobung bedeuten, während die Leute sich noch mit unbekannten Werkzeugen, Techniken und Denkweisen beschäftigen. Sei nicht entmutigt! Es dauert nicht lange, bis die regelmäßige Praxis neuer Fähigkeiten zur zweiten Natur wird.

Möglicherweise müsstest Du auch externe Experten einstellen, die dich in bestimmten Bereichen der Zugänglichkeit unterstützen. Es lohnt sich, bei der Budgetierung die Möglichkeiten deines Teams zu berücksichtigen und zu entscheiden, ob zusätzliche Schulungen und Hilfe erforderlich sind. Vor allem, wenn du gerade erst angefangen haben solltest, stellen viele Unternehmen Berater oder neue Mitarbeiter mit Erfahrung im Bereich Barrierefreiheit ein, um bei Recherche, Prüfung und Tests zu helfen.

Wenn du versuchst, den richtigen Experten für die Anforderungen deines Unternehmens zu finden, vermeide, den „Accessibility-Experten“ einfach in eine Suchmaschine zu tippen und auf viel Glück zu hoffen. Blogs über Barrierefreiheit und Informationsseiten (siehe Abschnitt „Ressourcen“) sind wahrscheinlich der beste Ausgangspunkt, da du oft Personen und Organisationen finden kannst, die hervorragend in der Vermittlung und Kommunikation von Barrierefreiheit sind. Die Menschen, die Websites über Barrierefreiheit betreiben bieten oft Beratungsdienste an oder sprechen Empfehlungen aus für die besten Leute, die sie in diesem bereich Kennen.

Scoping des Projekts

Zu Beginn eines Projekts musst du viele Entscheidungen treffen, die sich auf die Anstrengungen und Ansätze von Accessibility auswirken:

  • Was ist der Zweck deines Produktes?
  • Wer sind die Zielgruppen für dein Produkt? Was sind ihre Bedürfnisse, Einschränkungen und Technologiepräferenzen?
  • Was sind die Ziele und Aufgaben, die dein Produkt dem Benutzer ermöglicht?
  • Welche Erfahrung sollte dein Produkt für jede Kombination aus Benutzergruppe und Benutzerziel bieten?
  • Wie kann die Barrierefreiheit während der Produktion integriert werden?
  • Auf welchen Zielplattformen, Browsern, Betriebssystemen und unterstützenden Technologien solltest du das Produkt testen?

Wenn du Antworten auf diese Fragen hast – möglicherweise formeller in einer Richtlinie zur Barrierefreiheit (auf die wir später in diesem Kapitel eingehen werden) -, hast du bei der Erstellung und Pflege des Produkts auf Designentscheidungen Einfluss.

Denke daran, dass strenge anfängliche Spezifikationen und Vorschläge Probleme verursachen können, wenn ein Projekt Recherchen und iteratives Design beinhaltet. Wenn Du während der Erstellung eines Produkts flexibel bist, kannst du auf der Grundlage neuer Informationen Entscheidungen treffen, auf Probleme reagieren, die während des Tests auftreten, und sicherstellen, dass das gestartete Produkt den Bedürfnissen der Menschen entspricht.

Wenn du jemanden außerhalb deiner Organisation einstellen solltest, um deine Website zu erstellen, ist es wichtig die Bedeutung und Tragweite von Barrierefreiheit für das Projekt zu vermitteln. Ob du Projektmanager bist, die Anforderungen schreibst, eine Kreativagentur, die einen Auftrag verfasst, oder ein freiberuflicher Berater, der deine Absichten verfolgt und die Zugänglichkeit zu einer Anforderung macht, stelle sicher, dass es keine Zweideutigkeiten gibt. Wenn du deine Erfolgskriterien dokumentierst und sie mit anderen Personen teilst, kannst du deine Ziele innerhalb und außerhalb deiner Organisation besser verstehen.

Budgetierung

Barrierefreiheit ist keine Werbebuchung in einer Kostenschätzung oder einem Budget. Dies ist eine zugrunde liegende Vorgehensweise, die sich auf alle Aspekte eines Projekts auswirkt.

Der Aufbau einer barrierefreien Website kostet nicht unbedingt mehr Geld oder Zeit als eine unzugängliche Website, aber einige der Kosten sind unterschiedlich: Es kostet Geld, um dein Team zu schulen oder alternative Materialien wie Transkripte oder Übersetzungen zu erstellen. Es ist ratsam, alle potenziellen Kosten von Anfang an zu berücksichtigen und sie in das Produktbudget einzubeziehen, damit sie keine Überraschung darstellen oder als „Zusatzkosten“ betrachtet werden, wenn sie einem breiten Publikum zugute kommen. Du würdest keine Werbebuchung hinzufügen, um eine Website performant zu machen, also tue es auch nicht für die Barrierefreiheit.

Wenn du nur ein sehr kleines Budget hast, anstatt bestimmte Elemente auszuwählen, die manche Nutzer zugunsten anderer Nutzer ausschließen, solltest du die kostengünstigsten Optionen in Betracht ziehen, mit denen die größtmögliche Zielgruppe auf deine Website zugreifen kann. Wenn du beispielsweise ein Karussell-Bilder-Slider verwenden, das nur mit der Tastatur bedient werden kann, profitieren nur Personen, die die Tastaturnavigation verwenden. Auf der anderen Seite wird die Gestaltung einer einfacheren Schnittstelle ohne ein Karussell jedem nutzen, der die Site nutzt.

Letztendlich hängen die Kosten für die Zugänglichkeit von der Größe des Projekts, des Teams und davon ab, ob du ein vorhandenes Produkt nachrüstest oder ein neues Produkt erstellst. Je mehr Projekte du bearbeitest, desto besser kannst du die Auswirkungen und Kosten der Zugänglichkeit abschätzen.

Quelle

alistapart.com

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein

Frischer Input für Designer. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Photoshop Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

Jederzeit kündbar. Kein Spam!

Designer und WordPress-Enthusiast. Auf pixeltuner.de blogge ich über aktuellste Ressourcen für Web- und Frontend-Designer. Außerdem teile ich über Twitter täglich frische Inhalte zu diesen Themen. Du findest mich auch auf deviantART. PayPal-Kaffeespende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Frischer Input für Webdesigner. Jeder Abonnent bekommt 50 PSD Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes geschenkt.

Jederzeit kündbar. Kein Spam!
Anzeige