Kuratierte Linksammlung für Webdesigner und -entwickler.

Pausen und Zeiterfassung im Homeoffice: Ein Überblick

Aus dem modernen Arbeitsalltag ist das Homeoffice heutzutage kaum noch wegzudenken. Besonders vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie stellt das Arbeiten von Zuhause eine der sichersten und effektivsten Lösungen dar, um auch in herausfordernden Zeiten den Unternehmensbetrieb weiterführen zu können. Dennoch geht die Arbeit aus dem Homeoffice mit einigen rechtlichen und technischen Fragen einher – schließlich ist es wichtig, dass sich der Workflow und die Prozesse weiterhin effizient gestalten. Daneben sind auch das Arbeitszeitgesetz und der Datenschutz im Homeoffice zu beachten. Welche Möglichkeiten zur Zeiterfassung im Homeoffice bestehen, um den gesetzlichen Regelungen weiterhin Folge zu leisten, erklärt der folgende Beitrag.

So funktioniert die Zeiterfassung bei der Arbeit zuhause

Wichtig ist, dass der Arbeitgeber im ersten Schritt zur Zeiterfassung im Homeoffice klare Regelungen definiert, denn dadurch wird die Umsetzung bereits enorm erleichtert. Grundsätzlich ist es natürlich möglich, dass die Arbeitnehmer ihre Arbeits- und Pausenzeiten einfach in eine Excel-Liste manuell eingeben. Für beide Parteien gestaltet sich jedoch die Nutzung einer zeitgemäßen Softwarelösung für die Zeiterfassung wesentlich effektiver. Diese ermöglicht es, dass sich die Mitarbeiter für die Arbeit im Homeoffice über eine Webanwendung – wie sonst auch bei der Arbeit im Büro – in die Zeiterfassung einloggen.

Anzeige

Die Vorteile von modernen Zeiterfassungssystemen im Homeoffice

Mit der Implementierung moderner Zeiterfassungssysteme gehen zahlreiche Vorteile einher, sowohl für die Mitarbeiter als auch die Unternehmen. Mit nur einem Klick können beispielsweise die Kommen- und Gehen-Buchungen ausgeführt werden. Daneben steht kontinuierlich eine Übersicht über Urlaubstage, Fehlzeiten und Überstunden zur Verfügung. Mithilfe der modernen Systeme lassen sich außerdem Dienstreisen beantragen, Urlaubsanträge stellen und Korrekturbuchungen ausführen. Das flexible und ortsunabhängige Arbeiten wird so in hohem Maße durch die Zeiterfassungslösungen unterstützt.

Daneben wird durch sie ebenfalls der Workflow im Unternehmensalltag maßgeblich optimiert, da sämtliche Abwesenheiten, Überstunden und Arbeitszeiten zu jeder Zeit transparent abrufbar sind. In die Zeiterfassungssoftware lassen sich außerdem unterschiedliche Arbeitszeitmodelle individuell einpflegen, wodurch sich auch besondere Vereinbarungen, wie rollierende Modelle, Kurzarbeit oder Teilzeit überaus einfach umsetzen lassen.

Die gesetzlichen Regelungen zur Arbeits- und Pausenzeiten

Aus der Perspektive des ArbZG, des Arbeitszeitgesetzes besteht kein Unterschied darin, ob die Angestellten vor Ort im Büro oder von zuhause aus ihre Arbeit verrichten. Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern in der Regel eine relativ flexible Einteilung ihrer Arbeitszeiten an, sodass Beruf und Privatleben ideal in Einklang gebracht werden können. Jedoch müssen die Arbeitnehmer dennoch sicherstellen, dass sie eine tägliche Arbeitszeit von höchstens zehn Stunden nicht überschreiten. Daneben sind auch die gesetzlich vorgeschriebenen Pausen einzuhalten. So muss nach sechs Stunden Arbeit eine Pause von einer halben Stunde eingelegt werden.

Daneben ist nach neun Arbeitsstunden eine zusätzliche Pause von 15 Minuten nötig. Darüber hinaus sind ebenfalls die vorgeschriebenen Ruhepausen einzuhalten. Diese geben vor, dass zwischen dem Ende des Arbeitstages und dem Beginn der Arbeit am folgenden Tag mindestens elf Stunden Ruhepause eingehalten werden – auch im Homeoffice. Damit über die geleistete Arbeitszeit der Arbeitnehmer ein Überblick besteht und sichergestellt wird, dass die Vorgaben des Arbeitszeitgesetzes eingehalten werden, ist die Nutzung einer digitalen Zeiterfassung besonders empfehlenswert, da sich mit dieser die durch den EuGH vorgeschriebene Dokumentationspflicht besonders einfach und problemlos umsetzen lässt.


Bildquelle Titelbild:

  • structuresxx/shutterstock.com

Frischer Input für Designer. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Photoshop Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

1x pro Woche. Kein Spam. Jederzeit kündbar.
Avatar
admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keine News!

Du erhältst ein kostenloses Bundle aus 50+ WordPress-Themes und PSD Device-Mockups.

1x pro Woche. Jederzeit kündbar.
Anzeige