Kuratierte Linksammlung für Webdesigner und -entwickler.

Online Geld verdienen: Vielversprechende Einnahmequellen im Überblick

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: Einfach von zu Hause aus Geld verdienen mit ein wenig Klickarbeit im Netz Tatsächlich gibt es zahlreiche Portale, die genau das versprechen. Aber was ist dran am Geldverdienen mit Umfragen, Gewinnspielen oder ähnlichem? Dieser Artikel eröffnet die ganze Bandbreite der Möglichkeiten und zeigt, was wirklich funktioniert.

Geld verdienen mit Umfragen?

Eine der beliebtesten Möglichkeiten einfach im Internet Geld zu verdienen, ist die Beantwortung von Umfragen. Die Nutzer bekommen meist täglich eine Auswahl von verschiedenen Umfragen, welche sie lediglich der Reihe nach beantworten müssen. Dafür werden sie mit einer Vergütung belohnt. Wo entsteht die Wertschöpfung? In der Regel handelt es sich um Umfragen von Meinungsforschungs- und Marktforschungsinstituten. Die sind froh, wenn sie auf eine relativ große Stichprobe an verschiedenen Menschen zurückgreifen können, um die entsprechenden Ergebnisse für ihre Auftraggeber zu generieren.  Nicht selten handelt es sich bei den Umfragen also um Meinungs- und Geschmacksfragen, manchmal sogar konkret gekoppelt an bestimmte Produkte. Umfragen sind eine wirklich gute und bequeme Möglichkeit, einfach im Netz Geld zu verdienen.

Anzeige

Geld verdienen mit Glücks- und Gewinnspielen

Eine zweite sehr attraktive Möglichkeit des Geldverdienens im Netz ist das Teilnehmen an Glücksspielen oder Gewinnspielen. Wer beispielsweise sein Glück im Eurogrand Casino gefunden hat, braucht sich eine Weile lang um etwaige Verdienste keine Sorgen mehr zu machen. Je höher die Quote bei einem Glücksspiel, desto größer zwar auch das Risiko – aber auch umso größer ist gleichzeitig immer der Gewinn. Andere Portale vereinen etwa verschiedene Gewinnspiele, bei denen die Nutzer laufend teilnehmen können. Zwar haben Gewinnspiele für ein Massenpublikum oft eine relativ geringe Gewinnwahrscheinlichkeit, aber die Menge an Gewinnspielen kann das durchaus ausgleichen.

Wer an drei Gewinnspielen mit geringer Gewinnwahrscheinlichkeit teilnimmt, multipliziert seine Gesamt-Gewinnwahrscheinlichkeit um das Dreifache. Wer dies zudem auch noch täglich tut, kann schon relativ bald mit einem Gewinn rechnen. Die Zusammenstellung verschiedener Gewinnspiele auf den entsprechenden Portalen spart zudem die Zeit, die man ansonsten selbst für die Recherche aufbringen würde. In der Regel muss auch für die meisten Gewinnspiele nichts weiter geleistet werden. Es handelt sich oft um Alibi-Fragen, die sehr schnell beantwortet können. Oft geht es den Betreibern auch nur um das Abgreifen von potentiellen Kundendaten.

Online Geld verdienen als Freelancer

Verschiedene andere Portale bieten auch Freelancer-Tätigkeiten an. Wer beispielsweise gut mit der Kamera umgehen kann, sollte öfter mal auf Foto-Safari gehen und seine Schnappschüsse bei einer entsprechenden Plattform anbieten. Manchmal bekommen Fotografen ihre Fotos bereits dann pauschal vergütet, bei anderen Plattformen erhalten die Fotografen erst ihr Geld, wenn die Fotos auch wirklich gekauft werden. Social-Media-Redaktionen fragen Fotografien relativ regelmäßig nach, wenn sie gut gemacht sind. Vor allem Symbolbilder werden gern für Werbung oder Online-Artikel verwendet. Es lohnt sich also, möglichst generelle Stimmungen einzufangen.

Aber Achtung: Wer online Fotos hochlädt, sollte sich wenigstens kurz mit dem Thema Urheber- und Bildrecht auseinandergesetzt haben. Hier lauern einige juristische Fallstricke. Auch Texte werden online immer wieder gebraucht. Social-Media-Agenturen freuen sich über gute Texter, die Facebook-Posts verfassen oder Blogartikel schreiben können. Hierfür sollte man allerdings über eine sichere und vor allem schnelle Schreibe verfügen.

Dinge verkaufen im Internet

Auch auf dem klassischen Flohmarkt kann man im Netz gutes Geld verdienen. Insbesondere Antikes und Antiquiertes verkauft sich zur Zeit sehr gut. Second-Hand-Mode ist zudem angesagt. Ein beliebtes Konzept ist beispielsweise, sich auf (analogen) Flohmärkten umzusehen, dort einzukaufen und die Artikel aufgehübscht online einem breiteren Publikum zur Verfügung zu stellen. In der Regel lässt sich so Gewinn machen. Aber auch, wer beispielsweise ein Nischenhobby hat und sich mit bestimmten Artikeln einer Gruppe sehr gut auskennt, kann mit An- und Verkauf im Netz gutes Geld verdienen. Und, wer weiß: Vielleicht taugt das Konzept ja später auch für einen richtigen, eigenen Online-Shop?

Bildquelle:

  • © fotolia.com – anyaberkut

Frischer Input für Designer. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Photoshop Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

1x pro Woche. Kein Spam. Jederzeit kündbar.
Avatar
admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keine News!

Du erhältst ein kostenloses Bundle aus 50+ WordPress-Themes und PSD Device-Mockups.

1x pro Woche. Jederzeit kündbar.
Anzeige