Kuratierte Linksammlung für Webdesigner und -entwickler.

Lieferdienste als Branche der Zukunft: 4takeaway geht ohne Umsatzbeteiligung in den Bestellsystem-Markt

Unser Leben digitalisiert sich zusehends und unabhängig vom Alter immer stärker, was in bestimmten Branchen gerade während der Corona-Pandemie deutlich geworden ist. Lieblingsrestaurants, die man regelmäßig aufgesucht hat, mussten plötzlich über Abhol-Dienste oder die Teilnahme an Lieferdiensten unterstützt werden. Die Nachwirkungen der Pandemie führen auf der einen Seite dazu, dass solvente Stammkunden ihr Restaurant durch alternative Bestellmöglichkeiten durch die Pandemie gerettet haben. Gleichzeitig ist vielen Menschen bewusst geworden, wie bequem und vorteilhaft Apps und Lieferdienste rund um die Kulinarik sind. Für Gäste, die ihren individuellen Nachholbedarf nicht nur durch häufige Besuche in der Gaststätte stillen wollen, sind nachhaltig funktionierende Apps zur Essensbestellung eine spannende Alternative.

Was ist 4takeaway und wie funktioniert das Konzept?

Die Plattform 4takeaway.com bietet eine vernetzte Plattform, auf der man als User neben Speisen und Getränken auch Dienstleistungen aus der Umgebung buchen kann. Nutzer geben die Postleitzahl oder den Namen der Stadt ein sowie einen maximal gewünschten Radius. Im nächsten Schritt folgt eine wichtige Entscheidung: Soll das Angebot geliefert oder abgeholt werden? Die interessierte Person kann direkt auf der Startseite so für sich filtern, welche Parameter erfüllt werden müssen.

Anzeige

In nur vier einfachen Schritten können angemeldete User die Plattform nutzen, um sich Waren und Dienstleistungen liefern zu lassen bzw. diese abzuholen:

  1. Anmeldung auf der Plattform und kostenlose Registrierung.
  2. Auswahl des gewünschten Artikels durch Hinzufügen zum Warenkorb.
  3. Absendung der Bestellung und Wahl der Zahlungsart.
  4. Die Bestellung ist fertig hinterlegt und wird mit Bestellbestätigung bestätigt.

Ob Sie sich während einer Grippe Zeitschriften und Medikamente liefern lassen, nach einem langen Arbeitstag keine Lust mehr aufs Kochen oder Einkaufen haben – 4takeaway ist wie ein guter Freund, ein Familienmitglied oder ein Lebenspartner, der in gewissen Situationen mit nur wenigen Klicks für das Wohlergehen sorgt.

Warum Gastronomiebetriebe von 4takeaway profitieren

Die aktuelle Entwicklung rund um Lieferdienste hat dafür gesorgt, dass uns allen beim Thema Auslieferung von Essen oder Bestellung bei bestimmten Gastronomiebetrieben bestimmte Handelspartner als Namen bekannt sind. Nur gehen mit diesen Namen meist schlechte Arbeitsbedingungen für die ausliefernden Personen oder aber schlechte Konditionen für das Restaurant einher.

Bei 4takeaway können sich Gastronomiebetriebe und andere Handelspartner wie Apotheken, Floristen oder Kioske als Partner im Online-Bestellsystem hinterlegen lassen. Die Umsatzbeteiligung von 4takeaway liegt bei 0,00 Euro und der Kunde entscheidet, ob er sein Produkt abholen will oder es sich liefern lässt. Es gibt verschiedene Paketangebote, für die man sich als teilnehmender Anbieter entscheiden kann und so kalkulierbare Kosten statt dauerhaft hoher Gebühren genießt.

Das Portfolio von 4takeaway umfass dabei folgende, interessante Leistungen:

  • Bestellverwaltung: Kunden werden live und in Echtzeit über den Status per Mail informiert – egal, ob bei Lieferung oder Abholung.
  • Kundenbewertungen: Die Aufträge werden vom Kunden bewertet, sodass sich Betriebe durch guten Service profilieren können.
  • Fahrer-Verwaltung: Auch Unternehmen ohne bereits existierenden, eigenen Lieferdienst können auf ein Netzwerk an Lieferpartnern zugreifen und diese nutzen.
  • Verwaltung des Angebots: Natürlich müssen potenzielle Kunden wissen, was man bei einem bestimmten Anbieter abholen bzw. bestellen kann. Die Einrichtung der Bestellseite ist kinderleicht.
  • Gutscheine: Durch Gutscheine oder Rabatte können Kunden angelockt oder gebunden werden. Mit nur wenigen Klicks ist dies bei 4takeaway ohne knifflige Entwicklungsarbeit erledigt und eingestellt.
  • Statistik: Ob Anzahl der Bestellungen im relevanten Zeitraum, Monatsumsätzen oder weiteren Zahlen hat das Unternehmen einen perfekten Überblick über die Aktivitäten.
  • Eigene App: Eine optionale Möglichkeit bietet der Service durch eine personalisierte, eigene Unternehmens-App, mit der Kundebindung, Umsätze und Bestellungen vereinfacht werden.
  • GPS-Tracking: Eine optionale Möglichkeit, durch Tracking des Fahrers die Kundschaft noch mehr live am Liefer- oder Bestellprozess teilhaben zu lassen.

Wer steckt hinter 4takeaway?

Foto: Thomas Wos und Lena Wos

Hinter diesem innovativen Projekt stecken Thomas Wos und Lena Wos. Er war schon immer fasziniert vom Online-Marketing und hat mit seiner Frau eine Werbeagentur. Durch die aktive Arbeit im Alltag mit Kunden wurde ihm bewusst, dass es eine große Lücke zwischen Marketing und automatisierter Software als Lösung für Unternehmen gab. Kunden nicht nur per E-Mail, sondern auch via SMS zu erreichen, war ihm auch schon vor 4takeway ein großes Bedürfnis.

Lena Wos bringt ihre Expertise als ehemalige Managerin eines Konzerns aus dem Bereich Lebensmittel mit in 4takeaway ein. Ihr ist aufgrund ihrer beruflichen Expertise sehr genau bekannt, warum Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen sehr gerne auf eine einfach nutzbare App zurückgreifen. Keine eigenen Entwicklungskosten, weder Aufwand noch Kosten für die Umsetzung sowie eine größere Reichweite über das Portal, als das man sie selbst erreichen könnte.


Bildquelle Titelbild:

  • Gorodenkoff/shutterstock.com

Frischer Input für Designer. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Photoshop Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

1x pro Woche. Kein Spam. Jederzeit kündbar.
Avatar
admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keine News!

Du erhältst ein kostenloses Bundle aus 50+ WordPress-Themes und PSD Device-Mockups.

1x pro Woche. Jederzeit kündbar.
Anzeige