Kuratierte Linksammlung für Webdesigner und -entwickler.

Kosmetik im E-Commerce: Die Branche erlebt einen Boom

Gewisse Branchenentwicklungen können selbst einschlägige Experten nicht vorhersagen. Dass sich gerade Kosmetik online gut verkauft, klingt zunächst einmal merkwürdig. Beim genaueren Hinschauen stellt man aber fest, dass dieser Trend überhaupt nicht überraschend ist.

Warum Kosmetik und E-Commerce gut miteinander harmonieren

Lange Zeit glaubte man, Kosmetik lässt sich im Internet nicht gut verkaufen. Die physische Erfahrung fehle: das Riechen, das Anfassen, das Spüren. Aktuelle Entwicklungen auf dem Markt zeigen aber, dass die Kunden anders entscheiden: Auf Seiten wie www.kosmetikfuchs.de finden sie eine große Vielfalt an unterschiedlichen Produkten, die man so konzentriert in keiner Drogerie der Welt haben kann. Gerade auf dem Kosmetikmarkt schätzen Kunden nämlich die Auswahl. Insbesondere Naturkosmetik, wie sie auch bei Kosmetikfuchs angeboten wird, verkauft sich gut. Der Trend geht zu mehr Individualität: meine Seife, meine Tagescreme, mein Make-Up des Vertrauens. Auf Massenlösungen haben viele Verbraucher keine Lust mehr. Sie wollen, was zu ihrer Haut und ihrer Persönlichkeit passt. Und je unterschiedlicher die Menschen sind, desto unterschiedlicher fallen auch die Pflegeprodukte aus.

Anzeige

Nur der Online-Handel kann da auf Dauer mithalten. Hier sind die Kunden auch gern bereit, mal etwas mehr zu bezahlen, wenn sie dafür ein wirklich exklusives Produkt erhalten, welches genauestens auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Bei Kosmetik kommt es mehr und mehr darauf an, dass sie auch zum Lifestyle passt. So verzichten beispielsweise viele Hersteller auf die Beimengung von tierischen Produkten oder auf Tierversuche. Die Produkte können dann als „vegan“ verkauft werden, was mittlerweile mehr und mehr Menschen anspricht. Vegane Naturkosmetik ist der Trend der Stunde. Im Netz kann man viel schneller und besser auf solche Änderungen im Konsumbewusstsein reagieren.

Geschicktes Marketing hält Kunden bei Laune

Kosmetik ist etwas, das man täglich braucht. Daher ist der Spielraum für Abwechslung hier besonders groß. Auf neue Produkte und Produktlinien machen die Online-Händler gern über Newsletter oder spezielle Marketing-Aktionen aufmerksam. So kann man sich auch gut an seine Kunden herantasten und beobachten, was sich besonders gut verkauft und was nicht. Die Kunden wiederum freuen sich, dass sie immer wieder neue Produkte im Kosmetikschrank stehen haben. Sie beginnen den Tag dann mit einem anderen Duft. Und diesen Effekt kennt nun wirklich jeder: Wenn man sich an seine Lieblings-Pflegeprodukte gewöhnt hat, riecht man sie nach einiger Zeit nicht mehr.

Umso größer ist die Überraschung, wenn man mal wieder den intensiven Duft eines neuen Shampoos riechen kann. Das fällt meistens auch dem sozialen Umfeld auf. Kosmetik ist zu einer Art und Weise geworden, mit sich und seiner Umwelt in Einklang zu leben, sie ist Lifestyle an sich. Daher ist es absolut kein Wunder, dass sie nun auch online starken Absatz erzielen kann.

Bildquelle Titelbild:

  • SUPREEYA-ANON/shutterstock.com

Frischer Input für Designer. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Photoshop Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

1x pro Woche. Kein Spam. Jederzeit kündbar.
Avatar
admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keine News!

Du erhältst ein kostenloses Bundle aus 50+ WordPress-Themes und PSD Device-Mockups.

1x pro Woche. Jederzeit kündbar.
Anzeige