Nützliche Tutorials, aufschlussreiche Artikel, kreative Inspirationen und kostenlose Ressourcen für Web- und Frontend-Designer.
JavaScript-Funktionen

JavaScript-Funktionen verstehen

Dieser Artikel empfiehlt eine Beispiellektion von Zell Liew, die dir hilft, JavaScript mit praktischen Komponenten von Grund auf zu lernen und zu realisieren.

Stelle dir vor, Du lebst in einem Dorf ohne Leitungswasser. Um Wasser zu bekommen, musst du einen leeren Eimer nehmen, zum Brunnen in der Mitte des Dorfes gehen, Wasser aus dem Brunnen ziehen und zurück nach Hause gehen.

Mehrmals am Tag musst du Wasser aus diesem Brunnen ziehen. Es wäre mühsam zu sagen: „Ich werde einen leeren Eimer nehmen, zum Brunnen gehen, Wasser schöpfen und nach Hause bringen“, jedes Mal, wenn du erklärst, was du tust.

Um es zu verkürzen, könntest du sagen, dass du „Wasser holen“ gehen wirst.

Und weisst du was? Soeben haben wir eine Funktion erstellt.

Funktionen deklarieren

Eine Funktion ist ein Code-Block, der Aufgaben in einer bestimmten Reihenfolge ausführt, wie leeren Eimer nehmen, losgehen, Wasser ziehen, nach Hause gehen.

Newsletter

Frischer Input für Webdesigner. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Device Photoshop-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

Jederzeit kündbar. Kein Spam!

Es kann mit folgender Syntax definiert werden:

function functionName (parameters) {
  // Hier werden Funktionen beschrieben
}

function ist ein Keyword, das JavaScript sagt, dass du eine Funktion definierst.

functionName ist der name der Funktion. In dem oben angegebenen Beispiel könnte der Funktionsname drawWater sein.

Der Name der Funktion kann beliebig sein, solange sie denselben Regeln folgt wie das Deklarieren von JavaScript-Variablen. Mit anderen Worten, es muss diesen Regeln folgen:

  1. Es muss ein Wort sein
  2. Es darf nur aus Buchstaben, Ziffern oder Unterstrichen bestehen (0-9, az, AZ, _).
  3. Es kann nicht mit einer Nummer beginnen.
  4. Es kann keines dieser reservierten Schlüsselwörter sein

parameters ist optional. Es ist eine durch Kommas getrennte Liste von Variablen, die du für deine Funktion deklarieren möchtest. Dem können Werte zugewiesen werden, wenn du die Funktion verwendest.

Bist du bereit, diese Lektion weiter zu machen?

Anleitung: JavaScript-Funktionen verstehen

zellwk.com

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein

Frischer Input für Designer. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Photoshop Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

Jederzeit kündbar. Kein Spam!

Hi, ich bin Jonathan, UX-Designer und WordPress-Enthusiast. Auf pixeltuner.de blogge ich über aktuellste Ressourcen für Webworker, Webdesigner- und Entwickler. Außerdem teile ich über Twitter täglich frische Inhalte zu diesen Themen. Du findest mich auch auf deviantART. PayPal-Kaffeespende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Frischer Input für Webdesigner. Jeder Abonnent bekommt 50 PSD Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes geschenkt.

Jederzeit kündbar. Kein Spam!
Anzeige