Kuratierte Linksammlung für Webdesigner und -entwickler.

Geld verdienen im Internet: Mit Gaming, Streaming & Co.

Wer würde nicht gerne sein Hobby zum Beruf machen? Indem man mit einer Tätigkeit Geld verdienen könnte, die einem gleichzeitig auch Spaß macht, hätte man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Und ganz sicher würde dann auch die eigene Produktivität stark zunehmen. Dass dies nicht für alle Menschen ein Traum bleiben muss, zeigen die vielen Beispiele aus der realen Welt. Millionen von Menschen verdienen mittlerweile im wahrsten Sinne des Wortes spielend ihr Geld – sei es als professioneller Gamer, YouTuber oder sogar als Pokerspieler. Heute stellen wir Ihnen einige Beispiele vor, wie auch Sie im Internet spielend Geld verdienen können.

Professioneller Casinospieler

Anfangen wollen wir mit dem wohl interessantesten Beispiel. Kann man als professioneller Casinospieler wirklich Geld verdienen? Damit meinen wir, eine langfristige Einnahmequelle zu erzeugen, und nicht durch einen Casino Bonus sofort ein wenig Geld abzustauben. Die Antwort ist ja, aber es ist alles andere als einfach. Zum Beispiel gibt es heutzutage Tausende von professionellen Pokerspielern, die mit ihrem Hobby so viel Geld verdienen, dass sie (hoffentlich) nie wieder einen normalen Beruf ausüben müssen. Der Deutsche Pokerstar Fedor Holz gewann zum Beispiel bereits unglaubliche 26 Millionen US-Dollar beim Pokern – und das vor dem Alter von 24 Jahren!

Anzeige

Einfach ist dies natürlich nicht. Um beim Pokern erfolgreich zu sein, bedarf es einer Mischung aus viel Talent und noch mehr harter Arbeit. Zudem verdient nicht jeder Pokerspieler Millionenbeträge wie Fedor Holz. Aber die meisten Menschen wären wohl auch mit einem Bruchteil dieses Einkommens mehr als zufrieden.

YouTuber oder Twitch-Streamer

Eine andere Möglichkeit, mit Spielen Geld im Internet zu verdienen, ist über YouTube oder Twitch. Wer einen erfolgreichen Kanal auf einer der beiden Plattformen unterhält, kann damit zum Teil beachtliche Summen verdienen. Der erfolgreichste Fortnite-Spieler, Tyler „Ninja“ Blevins, verdiente zum Beispiel im Jahr 2018 mehr als 10 Millionen US-Dollar durch seine Streams auf YouTube und Twitch. Auch hierbei handelt es sich um ein extremes Beispiel, das sicherlich nicht einfach nachgeahmt werden kann. Auf jeden Superstar wie Ninja kommen Tausende von Menschen, die am Schluss kein Geld mit dem Streamen von Videospielen verdienen.

Um erfolgreich zu sein, braucht es vor allem viel Charisma. Man muss den Zuschauern etwas bieten, das sie dazu bringt, zurückzukehren und immer wieder zuzuschauen. Und wie bei allen anderen Unterfangen geht natürlich nichts ohne das nötige Quäntchen Glück.

Gamer

Die wohl direkteste Form, im Internet spielend Geld zu verdienen, ist als Gamer. Damit meinen wir Spieler, die auf Wettbewerben Videospiele wie FIFA, Fortnite oder Starcraft spielen und von den Preisgeldern leben. Das ist wahrscheinlich die schwerste der vorgestellten Möglichkeiten, denn nur die absolut besten Spieler der Welt haben auf lange Sicht die Chance, von den Preisgeldern zu leben. Viele Gamer erweitern ihr Einkommen durch Streaming. Dies liegt auch nahe, denn sie müssen ohnehin 10 Stunden oder mehr pro Tag spielen, um für die Wettbewerbe zu trainieren. Da ist es absolut logisch, dass sie ihre Trainingseinheiten auch gleich auf Twitch oder YouTube übertragen und dadurch nebenbei Geld verdienen können.

Die einzige Gefahr dabei ist, dass die Konkurrenz ebenfalls zusehen und sich den ein oder anderen Trick abschauen könnte.

Bildquelle:

  • Dario Lo Presti/123RF.COM

Frischer Input für Designer. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Photoshop Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

1x pro Woche. Kein Spam. Jederzeit kündbar.
Avatar
admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keine News!

Du erhältst ein kostenloses Bundle aus 50+ WordPress-Themes und PSD Device-Mockups.

1x pro Woche. Jederzeit kündbar.
Anzeige