Kuratierte Linksammlung für Webdesigner und -entwickler.

Die erstaunlichsten Gebäude, die per 3D Druck entstanden sind

Bauwerke sind nicht unbedingt das Erste, woran man beim 3D Druck denkt. Vielmehr kommen eventuell Prototypen in den Sinn, die Unternehmen vor der Serienproduktion herstellen. Doch eigentlich spielt es keine Rolle, wie groß das Objekt ist, das ausgedruckt wird. Nötig sind nur eine CAD-Datei, ein Rechner und ein Drucker, der groß genug ist.

Computergesteuerter Roboter

Unternehmen, die Häuser und andere Bauwerke im 3D Druck Verfahren konstruieren, benötigen dafür einen Roboter. Dieser verteilt den Beton so, dass schichtweise Mauern entstehen. Dafür muss der Roboter mobil sein – also entweder auf Rädern oder Schienen unterwegs sein oder sich um die eigene Achse drehen können. Gesteuert wird die Maschine per Computer, ähnlich wie bei dem CNC Verfahren. Seine Informationen erhält der Rechner aus der CAD-Datei, in der der digitale Bauplan hinterlegt ist.

Anzeige

Die längste Brücke

Die weltweit längste Brücke, die bislang ausgedruckt wurde, ist in Shanghai zu finden. Sie ist 26,3 Meter lang und ermöglicht es Fußgängern im Bezirk Baoshan, über einen Kanal zu spazieren. Konstruiert wurde die Brücke von einem Team um Professor Xu Weiguo von der Tsinghua University School of Architecture in Peking. Die Bauarbeiten dauerten 450 Stunden, also knapp 19 Tage.

Das größte Haus

Einen Rekord hält auch ein zweistöckiges Regierungsgebäude in Dubai. Mit einer Nutzungsfläche von 641 Quadratmetern ist es nämlich das größte Haus, das bisher ausgedruckt wurde. Was die Höhe angeht, hat jedoch ein anderes Bauwerk die Bestmarke inne. Im chinesischen Suzhou steht ein ausgedrucktes Haus mit fünf Stockwerken und 27 Metern Höhe. Bei der Nutzungsfläche hat allerdings das Gebäude in Dubai die Nase vorn.

Nacharbeiten mit anderen Methoden

Wenn die Wände errichtet wurden, dann ist ein gedrucktes Haus noch längst nicht fertig. Mit anderen Fertigungsverfahren wie dem Spritzguss oder dem CNC Fräsen müssen anschließend noch Elemente wie Leitungen, Steckdosen und Lichtschalter geschaffen werden. Beim Spritzgießen verteilt eine Maschine flüssigen Kunststoff in einer Form. Ist die Plastik ausgehärtet, ist auch das Produkt fertig. Beim CNC Fräsen schneidet ein anderes Gerät Frästeile aus einem massiven Metallblock. Nicht allzu viele Unternehmen sind in der Lage, dieses Fertigungsverfahren anzubieten. Das liegt vor allem daran, dass es an Experten fehlt, die die Fräse bedienen können. Die Firma 3D Hubs bietet nicht nur das CNC Fräsen an, sondern auch verschiedene weitere Produktionsmethoden. Ebenfalls angeboten ist der Spritzguss oder der 3D Druck Wien und in zahlreichen anderen Städten weltweit an.

Bildquelle Titelbild:

  • Franck Boston/shutterstock.com

Frischer Input für Designer. Jeder Abonnent erhält das kostenlose Bundle aus 50 Photoshop Device-Mockups und 40 Responsive WordPress-Themes.

1x pro Woche. Kein Spam. Jederzeit kündbar.
Avatar
admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.