Infografik als effektiver Werbetrick für Deine Webseite

Heutzutage wie nie zuvor erregt Infografik viele Diskussionen und Auseinandersetzungen in der Webdesign-Welt. Es gibt wie überall Anhänger und Gegner von dieser Methode, wenn die Rede über die Seiten-Gestaltung ist, aber eine Sache ist doch offensichtlich klar – Infografiken verwandeln sich langsam aber sicher von einem Instrument des Content-Marketings in ein PR-Werkzeug. Der Zeitmangel scheint definitiv für Infografik zu sprechen, wobei man kaum auf eine gute Visualisierung verzichtet.


Anzeige

Seit ein paar Jahren wächst enorm das Angebot an verschiedenen Werkzeugen, mit denen man seine Webseite mühelos visualisieren kann. Hier gibt es ein paar kostenlose Tools zum Ausprobieren.

Außerdem unterscheidet sich die Daten-Relevanz davon, wie sie früher aussah. Im Laufe der Zeit stellen immer mehr Leute ihre Daten ins Netz. Diese Menge von Informationen, die jetzt im Internet existiert, erregt die Entstehung von Instrumenten, die uns erleichtern, diese Daten zu begreifen. Für das menschliche Gehirn ist es eine schwere Aufgabe, den Sinn aus den nummerischen Tabellen zu verstehen. Umgekehrt kann man sehr schnell herauslesen, wenn die Zahlen visuell dargestellt werden.

Interaktive und statische Infografiken

Im Grunde genommen gibt es zwei Arten, wie die Infografik dargestellt wird: interaktiv oder statistisch.

Interaktive Infografiken

Interaktive Infografiken verketten die Bilder mit dem Text und erheben so den Website-Inhalt auf ein neues Niveau. Die Nutzer werden ganz anders angeredet und nehmen sich deutlich mehr Zeit in Anspruch, um mit Ihr Produkt kennen zu lernen: Der ideale Start in den E-Laden, der perfekte Kundenberater für Brandprodukte oder Dienstleister.

Hier ist ein Beispiel interaktiver Infografik von TemplateMonster, die Webdesign-Trends innerhalb von 11 Jahren darstellt:

Statistische Infografiken

Die am meisten verwendeten Infografiken haben den entscheidenden Vorteil, dass sie komplexe Datenbestände innerhalb kürzester Zeit erfassbar machen. Besonders für die Anwendung im Internet bieten sie sich an, um dem Nutzer schnell die gesuchten Informationen zu vermitteln. Es gibt eine Anzahl von verschiedenen statischen Infografiken laut der Londoner PR-Schule.


Anzeige

Wir führen nur einige Beispiele an, die unserer Meinung nach am besten für Deine Seite Werben können und weil die statischen Infografiken meistens in Gebrauch sind.

1. Statistische Infografik

Infografik: Rot im Webdesign. (Quelle)

Diese Art von Infografik ist meistens verbreitet. Sie funktioniert sehr gut, wenn man eine Branchenforschung durchgeführt hat. Wenn die Leser auf Eurer Seite landen, interessieren sie sich bestimmt für die visuelle Information, wo die Infografik diese Funktion bestens erfüllt. Der größte Vorteil der statischen Infografik ist die Anwendbarkeit mit fast allen Produkten.

2. Flussdiagramm – Infografik

Flussdiagramm-Infografik (Quelle)

Infografik in Form eines Flussdiagramms ist normalerweise sehr spannend, ihr Hauptziel ist Unterhaltung, was Euren Lesern bestimmt gefallen wird. Man beantwortet eine der angebotenen Fragen und die Antworten führen uns zu einem Ergebnis.

3. VS-Infografik

Webdesigner vs Webentwickler – Infografik (Quelle)

Eine der beliebtesten Infografiken heißt VS-Infografik. Hier werden die Pros und Contras einer Behauptung gesammelt. Einerseits kann man seinen Lesern bei der Wahl helfen, andererseits kann man die Vorteile seiner Position beweisen.

Ungeachtet der Tatsache, dass die Infografiken verschiedene Funktionen haben, kann man darin trotzdem sowohl Vorteile als auch Nachteile definieren. Die Vorteile der Infografik sind:

  • Aufteilung komplexer Datenbestände in kleinere Informationsabschnitte.
  • besseres Verständnis
  • bessere Einprägsamkeit durch Kombination von Grafik mit Text
  • Infografiken werden häufig in densozialen Medien geteilt
  • vielfältiger Einsatz (z. B. auf Webseiten, in Pressemitteilungen oder Broschüren)

Ein Nachteil der Infografik ist der hohe zeitliche Aufwand für die Erstellung. Bereits die Konzeption ist sehr aufwändig, hinzu kommt jedoch noch die eigentliche grafische Arbeit. Problematisch ist außerdem, dass Infografiken in der Regel ohne Text auskommen.

Den in der Grafik enthaltenen Text kann Google nicht lesen. Zudem sind auch klickbare Links nicht ohne weiteres zu integrieren. Schwierig ist außerdem, dass meist recht aktuelle Daten verarbeitet werden, die schnell veralten und durch neueres Datenmaterial ersetzt werden. Dies bedeutet, dass die Grafiken trotz des hohen Aufwands nur vergleichsweise kurz von Interesse sind.

4. Infografik wirbt für Meine Webseite?

Es soll eigentlich keine Rolle spielen, in welchem Zusammenhang Infografiken angewendet werden. Hauptsache fallen sie sofort auf und erwecken großes Interesse. Der Grund dafür ist nicht der Einsatz von bunten Farben, sondern die Unlust und Zeitmangel Texte zu lesen. Man sieht Infografik lieber im Vergleich zum Textlesen und manchmal auch zum Videoanschauen. Häufig werden die Infografiken nur so angesehen, weil sie spannend sind, obwohl der Text selbst uninteressant oder unwichtig ist.

Da gute Infografiken häufig geteilt (geshared) werden, können sie ein guter Traffic-Bringer und eine Linkquelle sein. Zudem kann sich mit ihnen das Ranking verbessern lassen. Deshalb sind Infografiken für viele Seitenbetreiber ein fester Bestandteil des Online-Marketing-Mix. Immer häufiger werden jedoch Infografiken rein aus Marketingzwecken erstellt, die dann dem eigentlichen Anspruch dieser Grafiken nicht gerecht werden.

Infografik wirbt für Websites (Quelle)

Infografik wird immer bedeutender und damit rückt auch die Datenvisualisierung in den Fokus. Infografiken und Diagramme machen es leichter, Nutzer und Besucher für Eure Websites und Social Media zu gewinnen und mehr Traffic zu generieren.

Gelesen? Was jetzt?

Probiert eine der angebotenen Infografiken um die Stärke der Visualisierung zu checken und seht, wie Eure Webseite in Social Media geshared wird und Likes ansammelt. Vergesst auch nicht Eure Kommentare zu diesem Beitrag zu schreiben. Wir freuen uns auf Euer Feedback.


Anzeige

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein
Andreas Steiner

Andreas Steiner – einer der Mitarbeiter bei TemplateMonster.com engagiert sich aktiv dafür, dass die Gäste aus Deutschland gut mit unseren Produkten zurechtkommen und zufrieden sind. Außerdem schreibt er gern Beiträge zum Thema WordPress und allem, was damit zusammenhängt.
Eine Antwort auf "Infografik als effektiver Werbetrick für Deine Webseite"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo Webhosting Paketen
Anzeige