DELUCKS WordPress SEO Plugin Einführung

Jeder, der bloggt hat sicherlich das eine und andere Mal von SEO gehört. Du weisst, dass gutes SEO wichtig für Deine Website ist. WordPress ist sehr sauber programmiert, weshalb WordPress suchmaschinenfreundlich ist. Aber der eigentliche SEO Nutzen kommt von einem guten WordPress SEO Plugin. Das DELUCKS SEO Plugin für WordPress ist eines dieser herausragenden SEO Plugins, das ich Dir heute vorstellen möchte.


Anzeige

Dieser kurze Videoausschnitt zeigt

Das WordPress SEO Plugin von DELUCKS GmbH ist Deine helfende Hand bei der Onpage Suchmaschinenoptimierung. Ohne SEO-kentnisse wird es Dir gelingen, dieses WordPress SEO Plugin selbst einzurichten. Sämtliche Funktionen sind auf Deutsch (und Englisch) mit Text und kurzen Video-Anleitungen erklärt. Du kannst sogar bestehende Daten aus anderen SEO Plug-Ins wie Yoast SEO, wpSEO und dem ALL In One SEO Pack migrieren.

Funktionsumfang der Basis-Lizenz:

  • Metadaten-Steuerung mit Title- und Description-Optimierung.
  • Automatische Standard XML-, Bilder-, Video- und Google News Sitemap
  • Interne Statistik mit optionaler externer Statistik
  • Vorschläge zur Textoptimierung
  • Funktion um URLs zu kürzen

Funktionen der Pro-Lizenz:

  • Navigationspfade
  • Ausgehende Links optimieren
  • Bilder komprimieren und optimieren
  • Mikrodaten (nach Schema.org) mit Social Media Metadaten
  • Bewertungssystem zum Reputationsaufbau
  • Social Sharing Buttons

Das DELUCKS SEO Plugin läuft ohne externe Skripte und übermittelt keine Daten an Dritte. Damit ist dieses WordPress Plugin nicht nur sicher, sondern der Datenschutz Deiner Besucher wird auch respektiert.

Das DELUCKS SEO Plugin wurde mit dem INOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2015 ausgezeichnet.

1. DELUCKS – Setup

Das WordPress SEO Plugin von DELUCKS hat mich überzeugt. Deshalb folgt nun eine Einführung in den Funktionsumfang der Basis-Lizenz. Du wirst sehen, wie leicht es ist, Dein WordPress Blog für Suchmaschinen zu optimieren. Los geht’s!


Anzeige

Installiere das DELUCKS SEO Plugin:

  1. Logge Dich dazu in den Admin-Bereich Deiner WordPress-Instanz ein.
  2. Navigiere Dich über die Admin-Navigation zu Plugins › Installieren.
  3. Gebe „DELUCKS SEO“ in das Suchfeld ein und bestätige die Eingabe mit der Enter-Taste.
  4. Installiere und aktiviere das WordPress SEO Plugin.

DELUCKS SEO Plugin Installation

Hinweis: Achte darauf andere SEO-Plugins zu deaktivieren, weil es zu Fehlern und Performance-Einbußungen kommen kann.

1.1 Dashboard

Sobald das SEO-Plugin aktiviert ist, gehe in die linke Admin-Leiste und klicke auf den Menüpunkt „SEO“. Du befindest Dich nun auf dem Dashboard von DELUCKS SEO. Hier kannst Du Deinen Lizenzschlüssel eingeben und sehen, welche Module aktiv oder inaktiv sind.

DELUCKS SEO – Dashboard (Zur Vollansicht das Bild anklicken)

1.1.1 Backup und Migration

Bei „Backup und Migration“ kannst Du Einstellungen sichern und Wiederherzustellen. Über den Tab „Migration“ kannst du Daten importieren.

DELUCKS SEO Backup und Migration: Wähle das Quellplugin aus

Wähle dazu einfach die gewünschten Optionen aus. Der Migrationsassistent leitet Dich sicher durch den Vorgang.

Der Migrationsassistent von DELUCKS kümmert sich sicher um den Import anderer SEO-Plugins

Falls Du mehrere WordPress-Instanzen betreust, kannst Du über den Tab „Sichern“ wählen, welche Einstellungen Du sichern möchtest.

Wähle aus, welche Einstellungen Du sichern möchtest

Über den Tab „Wiederherstellen und Herunterladen“ kannst Du eine 1. Sicherungsdatei herunterladen oder eine vorhandene 2. Backupdatei hochladen.

WordPress Backup und Migration – Wiederherstellen und Herunterladen

Das war’s mit dem Setup des DELUCKS WordPress SEO-Plugin.

2. DELUCKS – Basiseinstellungen

Das DELUCKS SEO Plugin hat überzeugende Funktionen, die Du mit wenigen Klicks konfigurieren kannst. Als nächstes nehmen wir die Basiseinstellungen, wie Metadaten, Sitemaps, Text- und URLs-Optimierung vor.

2.1 SEO Metadaten Einführung

Beginnen wir mit den Metadaten. Dazu eine kurze grundsätzliche Erklärung:
Die SEO-Metadaten wie Meta-Titel und die Meta-Beschreibung sind im Quellcode Deiner Website hinterlegt und werden in den Suchergebissen angezeigt. Sie geben Suchmaschinen und Menschen einen Überblick Deiner Webseite.

SEO Metadaten: der Metatitel und die Metabeschreibung werden im Suchergebnis angezeigt.

2.2 Metadaten bearbeiten

Um die Metadaten zu bearbeiten, gehe über die linke Admin-Navigation zu SEO › Basic.

  1. Installiere die Metadaten-Standardeinstellungen.
  2. Aktiviere, diese Einstellung.
  3. Speichere den Vorgang.

Installation der DELUCKS SEO Basic-Standardeinstellungen (Zur Vollansicht das Bild anklicken)

Diese Standardeinstellungen kannst Du am Anfang für alle Module (Sitemaps, Statistiken Textoptimierung und URLs) gleich mit übernehmen. Also jeweils 1. Installieren, 2. Aktivieren und 3. Speichern.

Für diese Anleitung gehe ich jedoch Schrittweise vor.


Anzeige

2.2.1 Metadaten Konfiguration

Lass uns nun einen genaueren Blick auf die Metadaten-Optionen werfen. Sobald Du auf den „Plus“-Button oben rechts klickst, öffnet sich der Dialog für die Konfiguration.

Beim Titel kannst Du den 1. Titel der Startseite (Bei Seiten und Beiträgen wird dieser Platzhalter durch den jeweiligen Inhaltstitel ausgetauscht), ein flexibles 2. Trennzeichen und einen 3. Website-Titel/Firmennamen angeben.

Dabei empfehle ich Dir, die Checkbox für 4. Website Titel / Firmenname entfernen, … zu aktivieren. Dann wird der 3. Website-Titel/Firmenname aus dem Metatitel entfernt, sobald der 1. Titel der Startseite die 5. verfügbare Titel-Zeichenanzahl von 55 bzw. 69 überschreitet. Außerdem solltest Du die Checkbox für 6. Duplikate hervorheben aktivieren. Du wirst dann darauf Aufmerksam gemacht, falls Du für mehrere Seiten denselben Titel verwendet haben solltest.

DELUCKS SEO Metadaten Konfigurationen (Zur Vollansicht das Bild anklicken)

Grundsätzlich rate ich Dir, die kürzere Zeichenanzahl bei 5. Titel und 7. Beschreibung einzustellen, da diese bereits für Google optimiert ist. Viele WordPress-SEO-Plugins, wie das Yoast SEO-Plugin optimieren die Metbeschreibung immer noch auf 155 Zeichen. Für Google SEO ist das jedoch nicht mehr aktuell.

2.2.2 Website verifizieren

Das DELUCKS SEO-Plugin erstellt automatisch eine Sitemap, die es Suchmaschinen erleichtert, die Inhalte Deiner Website zu erfassen.

Verifiziere Deine WordPress-Website bei Google und Bing und reiche dort Deine Sitemap(s) ein.

Website Verifikation mit dem DELUCKS WordPress SEO Plugin

Du kannst Deine Website auch für das Website-Verzeichnis Alexa oder das Social Network Pinterest verifizieren, auf die SEO-Wirkung hat dies jedoch keinen Einfluss.

2.3 Sitemaps

Sitemaps teilen Suchmaschinen mit, auf welcher Ebene der Website-Struktur sich Informationen befinden. Es gibt 4 Arten von Sitemaps: Die 1. Standard Sitemap für alle regulären Inhalte Ihre Website. Die 2. Bilder- und 3. Video Sitemap für alle Medien sowie die 4. Google News Sitemap. Die Google News Sitemap ist nur für akkreditierte Seiten zur News-Suche geeignet. Das sind Blogs und Portale, die besonders relevant sind.

2.3.1 Sitemaps Standard-Einstellungen

Installiere, aktiviere und speichere die Standard-Einstellungen für die Sitemaps.

Falls Du eigenes Bildmaterial und Videos auf Deiner Website oder Blog verwendest, solltest Du neben der bereits aktivierten 1. Standard Sitemap auch die 2. Bilder Sitemap und 3. Video Sitemap aktivieren. Falls Du für Google News verifiziert bist, setze das Häkchen bei 4. Google News Sitemap.

DELUCKS SEO Sitemaps

Am Ende der Sitemap-Optionen kannst Du bestimmen, ob Du die 5. Sitemap in Seiten aufteilen möchtest, separiert nach einer bestimmten Anzahl von Einträgen. Bei zu vielen Sitemap-Einträgen braucht Google zu lange, um die Sitemap zu laden. Wenn die Sitemap nach 250 Einträgen einen Seitenwechsel vorweist, werden die einzelnen Sitemap-Einträge rascher aufgerufen.

2.4 Textoptimierung

Die Textoptimierung mit dem DELUCKS SEO Plugin ist sehr einfach. Auch hier lässt sich diese Funktion nutzen, indem Du einfach die Standards installierst und aktivierst.

Du kannst wählen, ob Du ein 1. Suchbegriff-Prüfer im Artikeleditor zur Überprüfung einblenden möchtest. Das ist besonders hilfreich, um Deine Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren. Mit der 2. Autovervollständigung werden Dir während der Eingabe des Suchbegriffs empfohlene Schreibweisen vorgeschlagen.

Textoptimierung mit DELUCKS SEO (Zur Vollansicht das Bild anklicken)

Mit dem vordefinierten Suchbegriff kannst Du automatisch überprüfen lassen, ob dieser im 3. Titel und in der Beschreibung Deiner Beiträge und Seiten auftaucht. Ich empfehle Dir, alles zu aktivieren.

Gibt ein User also die Suchphrase „Bestes WordPress SEO Plugin“ in die Suchmaske ein und sieht diese Phrase im Titel und in der Beschreibung, ja sogar in der URL des Suchergebnisses, dann wird dieser User mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch auf dieses Suchergebnis klicken.

Damit der Suchende das Schlagwort in der Suchergebnisseite schnell erfassen und sich damit die Klickrate auf Dein Suchergebnis erhöhen kann, achte stets darauf, die Suchphrase im Titel, im Inhalt, in der Beschreibung und sogar im Permalink einzubinden.

2.4.1 Beitrag bearbeiten – Metadaten optimieren

Beim Erstellen des Beitrages verhält es sich dann so, dass Du zu Beginn das 1. Suchbegriff eingibst. Wenn Du die Autovervollständigung aktiviert hast, werden Dir zusätzliche nützliche relevante Suchbegriffe vorgeschlagen. Mache Dir die Keyword-Vorschläge zunutze und binde sie nach Möglichkeit in Deinen Inhalt mit ein. Binde den Suchbegriff außerdem im 2. Titel und in der 3.Beschreibung ein.

Keyword-Optimierung bei Seiten und Beiträgen

Daraufhin zeigt das DELUCKS SEO-Plugin an, ob das Keyword im Titel und in der Beschreibung vorhanden ist und entsprechend der Mehrwert für Deine Leser sichergestellt werden kann.

2.5 URLs

Lass die Darstellung von URLs verbessern, indem sogenannte Stopwords-Begriffe (z.B. dass, der, eine, usw.) aus der URL entfernt werden. Diese sind oft überflüssig und haben für die Suchmaschinenoptimierung keine Relevanz; außerdem begrenzen sie den Spielraum beim Erstellen der ohnehin knappen URL.

DELUCKS WordPress SEO Plugin: URLs Stopwords definieren

Die 1. Liste der Stopwords wird in Abhängigkeit der installierten Sprachen angezeigt. Du kannst natürlich auch weitere Stopwords dieser Liste hinzufügen. Dazu empfehle ich, eine 2. Standardfehlerseite festzulegen, damit Deine Besucher bei nicht existierenden Links auf eine Fehlerseite weitergeleitet werden. Falls Du Hilfe bei der Erstellung der 404-Fehlerseite benötigst, hat DELUCKS SEO Link-Tipps an entsprechender Stelle bereitgestellt.

Das waren die DELUCKS Basic-Einstellungen.

Schluss

In meinem Test hat das WordPress SEO Plugin von DELUCKS überragt. Das benutzerfreundliche Design ermöglicht einen intuitiven Zugang zu den übersichtlich gehaltenen Optionen. Die Module lassen sich mit dem 1Click Install-Verfahren sehr leicht installieren und aktivieren.

Die einfache Bedienbarkeit lässt keine Fragen offen. Solltest Du dennoch feststecken, wird in kurzen Video-Anleitungen jede Funktion nochmal genauestens erklärt und mit wertvollen Tipps angereichert. Weiterführende Link-Tipps sind unter jeder Funktion außerdem ergänzt.

DELUCKS SEO ist zwar noch nicht so bekannt wie Yoast, meiner Ansicht nach ist DELUCKS SEO dennoch eine sehr gute Alternative zum Yoast SEO Plugin. DELUCKS SEO ist performant, sauber programmiert und dank des benutzerfreundlichen Designs sehr einfach zu bedienen. Ein großer Vorteil gegenüber der Mitbewerber. Auch hinsichtlich der Performance punktet DELUCKS gegenüber vielen anderen WordPress-SEO-Plugins. Außerdem weisen SEO-Plugins wie Yoast immernoch veraltete Funktionen auf wie z.B falschen Meta-Zeichenlimit und Tendenz zur Empfehlung von Keyword-Stuffing.

Premium-Angebot

Ein weiteres Argument für DELUCKS SEO sind die günstigen Preise im Premium-Bereich:

  • Für die Einzel-Site-Nutzung und unbeschränkter Laufzeit werden 23 $ fällig.
  • Die monatliche Nutzung für 2 Websites beträgt 8,90 $.
  • Für 5 Website betragen die kosten nur 19 $ monatlich.
War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein
Jonathan

Hi, ich bin Jonathan Torke, WordPress-Programmierer. Auf pixeltuner.de blogge ich über Webdesign und Social Media. Außerdem teile ich über Twitter täglich frische Ressourcen für Webdesigner und -Entwickler. Du findest mich auch bei Google+, Facebook und deviantART.

4 Antworten auf "DELUCKS WordPress SEO Plugin Einführung"
  • Mein lieber Scholli – was eine Preispolitik…
    Ich kann nix bahnbrechendes entdecken, was diese Preise rechtfertigen würde.

    Watt mutt, dat mutt…

    Gruß eines Irritierten

    • Ralf:

      @Andreas: Ich finde die Preise schon gerechtfertigt. Irgend jemand kümmert sich doch um die weitere Programmierung des Plugins. Ich finde es sehr seltsam so pauschal die Sache zu verurteilen.

  • Ralf:

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich will schon lange wechseln von Yoast. Ich denke das werde ich die Tage mal tun. Obwohl ich schon eine Lizenz für wpSEO gekauft habe, finde ich die Einstellungen dort nicht so prall. Ich bin also gespannt wie das Laufen wird!

  • Jens:

    Das Plugin hört sich gut an. Ich werde mir das mal ansehen. Dennoch bin ich der Meinung das es bereits gute Seo WordPress Plugins gibt. Müsste schon wirklich einen außergewöhnlichen Mehrwert bieten, wenn man es in der Pro Version kaufen will. Das Tool in der Suite Version ist auf jeden Fall mit monatlichen Kosten sehr teuer. Die Pro Version ist bezahlbar, hier fehlt mir leider die WDF*IDF Funktion. Das wäre ansonsten natürlich sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo Webhosting Paketen
Anzeige