Guide für Blogger

Ultimativer Leitfaden für den Aufbau erfolgreicher Blogs

Die heutige Blogosphäre zählt mehrere Millionen aktive Blogs, die eine große Vielfalt an Themen und Inhalten bieten und eine offene Basis für den konstruktiven Meinungsaustausch bilden. Allein WordPress zieht jede Woche hunderttausende neue begeisterter Blogger in seinen Bann, in dessen sie ihr Talent zeigen, über ein bestimmtes Hobby, Leidenschaft oder ein geschäftliches Vorhaben schreiben.


Anzeige

Solltest Du gerade am Anfang Deiner Blogerfahung stehen, soll dieser Artikel Dir dabei helfen, Licht ins Dunkle zu bringen. Oder wenn Du gerade nach hilfreichen Tipps suchst, um Deine Blogpopularität anzukurbeln, ist dieser Artikel genau richtig für Dich!

1. Erste Schritte

Bevor Du mit Deinem Blog und dem Schreiben loslegst, solltest Du Dir klare Gedanken darüber machen, welches Publikum Du mit Deinen Artikeln ansprechen möchtest und welchen Domainnamen Du bei welchem Webhoster für Deinen Blog verwenden möchtest. Danach kannst Du mit der Konfiguration Deines Blogs beginnen und Deine ersten Artikel veröffentlichen.

Blogdesign

Nachdem Du Dir klare Vorstellungen darüber gemacht hast, in welche Themenrichtung Dein Blog gehen soll, kannst Du nun das Design Deines Blogs festlegen. Ein hochwertiges Blog-Design sollte zum Inhalt passen, ebenfalls die Anforderungen Deines Publikums erfüllen, welches sie selbstverständlich auch optisch anspricht.

2. Tipps zur Artikelerstellung

Damit Du mit der richtigen Motivation langfristig in der Verfassung bist, hochwertige Blogartikel zu erstellen, die für Deine Leser und Suchmaschinen informativ und leicht zugänglich sind, möchte ich nachfolgend ein paar Erfahrungswerte mit Dir teilen und Dir wertvolle Tipps für die Artikelerstellung mit auf Deinem Weg geben.



Anzeige

3. Bekanntheit steigern

Was kann es schöneres für einen Blogger geben, als eine große Masse an begeisterten Lesern zu erreichen, die Deine Artikel mit ihren Freunden und Arbeitskollegen teilen? Artikel mit viraler Aufmerksamkeit sind das Ziel eines jeden Bloggers. Um die Besucherzahlen Deines Blogs auf das richtige Publikum auszuweiten, möchte ich Dir mit nachfolgenden Link-Tipps bei Deinem Ziel behilflich sein.

Ladezeiten optimieren

Optimiere Deinen WordPress-Blog dort, wo Deine Besucher gleich zu Beginn positiv beeindruckt werden – Schnell ladende Webseiten:

(Artikelbild von billaday, CC-Lizenz)


Anzeige

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein
Jonathan

Hi, ich bin Jonathan Torke, WordPress-Programmierer. Auf pixeltuner.de blogge ich über Webdesign und Social Media. Außerdem teile ich über Twitter täglich frische Ressourcen für Webdesigner und -Entwickler. Du findest mich auch bei Google+, Facebook und deviantART.

17 Antworten auf "Ultimativer Leitfaden für den Aufbau erfolgreicher Blogs"
  • Hi Jonathan,

    habe vielen Dank für diese Zusammenfassung rund um die ersten Schritte mit dem eigenen Blog. Ich persönlich finde sie sehr hilfreich. Ich erhalte einen schnellen Überblick und wenn ich mich vertiefen will, hast Du noch zahlreiche Links empfohlen.

    Einen einzigen Punkt vermisse ich noch aus eigener Erfahrung; anfangen muss man ;)

    Ralph

    • Jonathan

      Hi Ralph,

      wie heisst es doch so schön? – Aller Anfang ist schwer. Aus Zweifel am Erfolg, geringem Selbstvertrauen oder Ausreden „Wo soll ich mir die Zeit bloß hernehmen“, scheitern viele, ohne überhaupt den ersten Schritt getan zu haben. Aber sobald der erste Schritt aus voller Überzeugung getan ist, ist der Weg geebnet.

      Oft ist es die Angst, zu versagen! Und wir unterweisen uns den Irrtum, an das Versagen zu glauben. Schlimmer noch, wir glauben mit Angst an diese gesellschaftlich vermiedene Erfahrung, die in Wirklichkeit gar nicht existiert. Diese geistige Mistgeburt peitscht uns zu Taten, bei der sich viele selbst verlieren.

      Nun bin ein wenig pathetisch abgedriftet… .

      Danke für Dein Kommentar, Ralph! Ich freue mich, dass Du meine Link-Tipps hilfreich findest! :-)

      Lieben Gruß

      • Hi Jonathan,

        in der Tat, Du scheinst etwas „pathetisch abgedriftet …“ zu sein ;)

        Meine Bemerkung basiert auf eigenen Erfahrungen. Seit Jahren will ich selbst aktiv bloggen. Nun, am 12.12.2o12 war dies soweit. Das eigene Blog wurde geboren. Vor allem technische Vorurteile waren der Grund für das permanente Verschieben meines Blogs. Und dies, obwohl ich selbst HTML schreiben kann. Merkwürdig.

        Nun konzentriere ich mich auf die Inhalte rund um meinen Blog.

        Viele Grüße, Ralph

        • Jonathan

          Mir gefällt Dein schlichtes Blogdesign mit den großen Artikelbildern! Sehr elegant und so schön responsive. :-)

          … Nun konzentriere ich mich auf die Inhalte …

          Um Deine Artikel und Deinen Weg mitzuverfolgen, habe ich Deinen Blog gespeichert. Das ist immer sehr spannend. Ich freue mich, mehr von Dir zu lesen!

          Lieben Gruß

          • Hallo Jonathan,

            Deinen Blumenstrauß werde ich umgehend ins Wasser stellen. Frühlingshafte Sonne hat er momentan auch noch.

            Leider ist das Design nicht mein eigenes, aber gefallen tut mir dies sehr. Und das Design musste schon responsive sein ;)
            Hier & da müsste ich noch ein paar Feinheiten ändern. Jedoch drängeln sie nicht. Deswegen kann ich sie in kleinen Schritten umsetzen.

            Dir noch eine schöne Woche wünschend,

            Ralph

  • Überprüfe den Permalink. Diese Einstellung befindet sich direkt unter dem Inputfeld für den Titel des Artikels. Ein Permalink ist eine Suchmaschinenfreundliche URL. Es ist daher empfehlenswert einen kurzen und aussagekräftigen Permalink zu verwenden. Achte dabei, mehrere Wörter mit einem Bindestrich voneinander zu trennen. Wähle bei Umlauten wie ä die Schreibweise ae.

  • Vielen Dank, eine sehr gute Übersicht. Für mich sind momentan grade die Infos unter Punkt 3 relevant.

    Eine Sache, die noch fehlt: Nicht das Anfangen ist schwer, sondern das Fortführen. Als Blogger musst Du immer am Ball bleiben und jede Woche neue Themen finden, zu denen Du was schreiben kannst. Das ist in meinen Augen die größte Herausforderung beim Bloggen.

    • Jonathan

      Hi Lars,

      es ist tatsächlich eine große Herausforderung, diszipliniert und konsequent neue Artikel zu veröffentlichen. Unter Punkt 2 habe ich zwei Artikel empfohlen, die jeweils 5 Tipps zur Ideenfindung von Beiträgen behandeln. Vielleicht ist ja ein Tipp für Dich dabei?

      Aber die noch größere Herausforderung ist meiner Ansicht nach die Zeit: viel zu oft wünsche ich mir, mehr Zeit für diesen Blog zu haben! Mit mehr verfügbarer Zeit könnte ich noch mehr Artikel veröffentlichen. Aber vielleicht irre ich mich mit dieser Ansicht. Denn hat nicht jeder dasselbe Zeitvolumen zu Verfügung, in diesem Alles erreicht werden kann? Dann revidiere ich Vorangestelltes und kritisiere an dieser Stelle mein Zeitmanagement. Nun muss ich eingestehen, dass ich die Geschwindigkeit von Arbeitsprozessen optimieren sollte.

      Geschwindigkeit richtig einsetzen, ist der Schlüssel für Effizienz.

      Somit ist das Zeit-Argument hinfällig und ich muss erkennen, bei welchen Passagen meiner täglichen Routinen ich mit welcher Geschwindigkeit fahren muss, um die Schreibfrequenz von Blogbeiträgen zu erhöhen.

      Lieben Gruß

  • Hi Jonathan,

    vielen Dank für Deinen Leitfaden und die sehr vielen praktischen Tipps, die nicht nur für Anfänger hilfreich sind. Ich befinde mich gerade in der Anfangsphase, also noch voller kreativer Ideen, allerdings muss ich mich zwingen (obwohl es macht ja auch Spass) regelmässig zu schreiben.

    Beste Grüsse
    Stefan

    • Jonathan

      Hi Stefan,

      es freut mich, wenn dieser Artikel Dir weiter hilft. Vielen Dank! Regelmäßig zu schreiben ist mir in den letzten Wochen auch schwer gefallen. Das wird sich aber in Kürze ändern. ;-)

      Ist „Gründermetropole Berlin“ das Projekt, das Du mit „Anfangsphase“ beschreibst?

      Besten Gruß,
      Jonathan

  • Hi Jonathan,

    danke für den Beitrag, ich finde ihn sehr übersichtlich!
    Bin selbst erst im Anfang und ein Neuling unter den Bloggern und freu mich wenn ich mir hier und da mal ein paar Anregungen und Tipps holen kann.

    Viele Grüße,
    Ansgar

  • Vielen Dank!!!
    Habe durch diesen und andere Artikel auf diesen Seiten eine Menge gelernt und schon einiges davon umgesetzt. Jetzt wünsche ich mir mehr Besucher und mehr Erfolg. Das gleiche wünsche ich natürlich auch euch als Betreiber.
    Gruß
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo Webhosting Paketen
Anzeige