Surreale Natur-Fotos | Dead Zone in the Sky
Sammlung beeindruckender Naturfotos

50 Beispiele für Surreale Naturfotografie

Die Surreale Naturfotografie spricht das Traumhafte und das Unwirkliche in mir an – sich eingeladen fühlen, den Jetzt-Zustand für eine Weile zu verlassen. Fotografen oder Künstler versuchen die Idee oder den eigenen Gedanken bezüglich zur selbstdefinierten Wirklichkeit dem Betrachter zu visualisieren. Ein neues Gefühl erzeugen, einen neuen Gedanken aufkommen zu lassen. In der Digitalen Naturfotografie sind dem Fotografen keine Grenzen gesetzt, um Ideen visuellen Ausdruck zu verleihen.

Anzeige

Zwei Welten miteinander vereinen. Was ist surreal und was ist real? Hierbei denke ich, dass surreale Naturfotografie sich darum bemüht, visuelle Gegensätze zu vereinen und den Betrachter einzuladen sein Bewusstsein und die Wirklichkeit zu erweitern und alle bisher gelebten Ideale auf den Prüfstand zu stellen.

Übersicht der Themen in diesem Artikel:

Merkmale von surrealen Naturfotos

Bei surrealen Naturfotos steht oft ein Element im Mittelpunkt des Bildes und hebt sich kontrastreich oder farblich von weiteren  Bildelementen ab. Bild-Vordergrund und Bild-Hintergrund bilden hierbei einen klaren Gegensatz. Oft erscheinen Himmel oder Wasser verschwommen. Wobei detailsuchende Elemente sich zur Hervorhebung anbieten. Ein kleiner und schwerer Baum beispielsweise, der kontrastreich und detailliert im Mittelpunkt des Bildes steht, lässt den Himmel oder das Wasser hinter- oder vor sich verschwimmen.

Surreale Naturfotos vermitteln oft das Gefühl der Einsamkeit oder von absoluter Ruhe. Das ist begründet, wie ich denke: wenn du die Einladung zum Selbstdenken angenommen hast und dich in der Welt des Künstlers oder in einer anderen – in deiner Realität neu erschaffst, dann erlebst du dich im absoluten Zustand. Ein Zustand der dich befreit. Es ist ein Zustand der Selbsterschaffung und der individuellen Selbstwahrnehmung. Dieser erste- und von der Gesellschaft befreite Augenblick gehört dir und wird anfänglich auch nur von dir allein empfunden.

Surreale Naturfotos von Bäumen

In der Naturfotografie bieten sich Bäume wunderbar an, um einen idealen Zugang für Surrealismus zu ermöglichen. Der Baum als Protagonist hebt sich von anderen Bild-Elementen detailiert ab und lässt alles um sich herum unwirklich erscheinen. Der Himmel und die Wolken wirken hierbei oft verschwommen oder wirken farblich dem Hauptdarsteller entgegen. Es liegt im Interpretationsvermögen des Betrachters, ob die tragende Figur (hier: Baum) die Wirklichkeit darstellt oder ob der verschwommene Rest sich dieser annimmt.

Entscheide selbst und lass dich inspirieren.

1. Surreal Growth

02. The Stand

03. Surreal Divinity

04. Daybreak

05. Am Feldrand

06. Surreal

07. Picnic on Mars

08. In Fields Of White

09. Beyond what human eyes can see #6 Surreal

10. the trees

11. Misty morning

12. Not your ordinary cruciferous vegetable

13. "That tree" at Milarrochy, Loch Lomond

14. Tree Of Light

15. Dusty Sunset

16. A Tree

17. Entrelazado

18. Uno

19. parasite

20. Snow-covered landscape

Surreale Naturfotografie von Wasserlandschaften

In der surrealen Naturfotografie lassen sich desweiteren Wasser-Elemente wunderbar umsetzen. Der Himmel, das Wasser und ein festes Element (oft Holz oder Stein) bieten unendlich viel Spielraum sich künstlerisch auszutoben. Gelingt es dem Künstler oder dem Fotografen die drei Bildbereiche (Hintergrund, Vordergrund und das dazwischen) kontrastreich zu verschmelzen, so können sehr beeindruckende surreale Naturfotografien von Wasserlandschaften entstehen. Ich lade dich hiermit ein, einzutauchen, in die Welt der  surrealen Naturfotografie von Wasserlandschaften.

21. On the other side of life

22. Surreal

23. PIER

24. Twelve Poles

25. Limelight

26. Dead Zone in the Sky

27. Suspense

28. The Other Side

29. Southwold Beach Sunrise 4.

30. Oceanside Beach

31. Dream

32. Another World - BW

33. Cormorants Sunbathing

34. FOLLOW MY DREAMS

35. Mixed Emotions

36. Bench

37. Surrealistic

Surreale Naturfotografie: Verschiedenes

Hier eine Auswahl von surrealer Naturfotografie, die verschiedene Elemente thematisieren und fokussieren (Bsp.: Architektur, Personen). Einfach nur beeindruckend!

38. Night Bridge

39. surreal vision

40. Surreal Growth

41. landscape in bw

42. A Nuvali Sunset

43. Strips BW

44. KING bw

45. Landscape Burmerange

46. The Summersault.

47. declining dream

48. In Limbo. (Nikon d90)

49. Motherhood And The Surreal Beauty Of Africa.

50. The Egret And The Sun

Wenn du Bilder zu surrealen Lanschaftsbildern in dieser Liste vermisst oder Feedback loslassen möchtest, schreibe einfach ein Kommentar.  Ich hoffe, du hast hierbei ein paar Inspirationsquellen für surreale surreale Naturfotografie entdeckt.

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein
Gesponsert von Shutterstock
Bleib informiert - bequem per E-Mail

Einmal im Monat verschicke ich einen kostenlosen Newsletter, in dem ich über Angesagtes aus diesem Blog und über hilfreiche Informationen für Webworker informiere.

Newsletter Jetzt abonnieren Grafik
Jonathan

Hi, ich bin Jonathan Torke, WordPress-Programmierer und Fachbuchautor. Auf pixeltuner.de blogge ich über Webdesign und Social Media. Außerdem teile ich über Twitter täglich frische Ressourcen für Webdesigner und -Entwickler. Du findest mich auch bei Google+, Facebook und deviantART.

4 Antworten auf "50 Beispiele für Surreale Naturfotografie"
  • Da ist dir ein großartiger Post mit ebensolcher Bildauswahl gelungen, die mich beim Sehen und Blättern sofort ansprach und begeisterte. Mich interessiert und fasziniert die surreale Fotografie vor allem wegen der Chance, Wirklichkeit anders zu sehen und dadurch mehr von ihr wahrzunehmen.

  • Kovah:

    Ich bin der Meinung, dass der Großteil der hier dargestellten Fotos nichts mit Surrealismus zu tun haben. Surrealismus hat etwas zu tun mit Kreativität, Mut zur Unwirklichkeit und vor allem realitätsferne. Diese drei Aspekte spiegeln sich absolut gar nicht in den Fotos wieder. Größtenteils wurde viel mit Farbe gespielt, ein paar Bäume wurden ins rechte Licht gerückt, oder mit Photoshop wurde der Ölfarben-Filter rübergelegt, das ist aber auch alles.
    Die Fotos sind schön anzusehen, haben meines Erachtens aber das Thema verfehlt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a target="" href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <ul> <ol> <li> <ins datetime=""> <pre lang="" line=""> <span style=""> <img width="" height="" src="" alt="">

Werbung
Newsletter

Abonniere unseren kostenlosen monatlichen Newsletter für aktuelle Webdesign- und Webworker-Themen (Jederzeit Kündbar).

Bitte gebe Deine E-Mail-Adresse ein.